QSL Karten

Die Funkgespräche, QSOs genannt, werden mit den QSL-Karten bestätigt. Besonders begehrt sind QSL-Karten aus Amateurfunk-Ländern, in denen es sehr wenige oder keine Funkamateure gibt, aber auch von seltenen oder schwer zu arbeitenden Amateurfunk-Stationen wie der Internationalen Raumstation ISS oder von prominenten Funkamateuren wie Juan Carlos von Spanien. Die Jagd nach weit entfernten Amateurfunk-Stationen wird DXen genannt. Die QSL-Karten werden entweder über den eigenen Amateurfunk-Verband an die Amateurfunk-Verbände im jeweiligen Land geschickt – oder direkt an die Adresse geschickt, die man zum Rufzeichen aus entsprechenden Datenbanken erhält.
Mehr Informationen bei Wikipedia

Hier sehen Sie einige Beispiele

Bestätigung für eine Funkverbindung aus dem Auto auf dem 10 m Band nach Gotha in der damaligen DDR
Bestätigung für eine Funkverbindung aus dem Auto auf dem 10 m Band nach Gotha in der damaligen DDR
Eine Verbindung nach Chugach MTS. östlich von Anchorage Alaska. Auch diese Verbindung wurde auf 10m mobil ausgeführt
Eine Verbindung nach Chugach MTS. östlich von Anchorage Alaska. Auch diese Verbindung wurde auf 10m mobil ausgeführt
Auf 10 m aus dem Auto nach Moskau USSR
Auf 10 m aus dem Auto nach Moskau USSR
Auf UKW 144 Mhz zur Royal Navy nach England
Auf UKW 144 Mhz zur Royal Navy nach England
Auf 20m nach Tel Aviv, Israel
Auf Kurzwelle 20 m nach Israel

Diese Verbindungen wurden von Bernhard DK2GA ausgeführt.

Bilder 01 Bilder 02 Bilder 03 Bilder 04 Bilder 05

Homezum BadnerliedQSL Karten Blatt 02Der Ortsverband Offenburg A11