Baden

Das schönste Land in Deutschland´s Gau´n, das ist mein Badner Land; es ist so herrlich anzuschau´n und ruht in Gottes Hand.

S´gibt Badische un´ un[sym]badische!

Der DARC Ortsverband A11 Offenburg liegt im Distrikt Baden, das ist im Südwesten Deutschlands (Ausdehnung des A Distriktes entspricht dem ehemaligen Land Baden). Nach Straßburg sind es ca 20 km Luftlinie nach Westen.

Offenburg und die Badische Revoulution
Offenburger Versammlung wird die Volksversammlung von 800 bis 900 Personen im und vor dem Gasthaus „Salmen“ am 12. September 1847 im badischen Offenburg bezeichnet. Ergebnis der Veranstaltung war die Proklamation von 13 „Forderungen des Volkes in Baden“, die im Wesentlichen bereits lange geforderte Grundrechte verlangten, aber angesichts der 1847 grassierenden Not in den unteren Bevölkerungsschichten auch frühsozialistisches Gedankengut aufgriffen.

Das Land Baden war von 1806 bis 1945 ein deutscher Staat und ist heute ein Landesteil von Baden-Württemberg. Im Mittelalter herrschten hier verschiedene Linien des gleichnamigen Adelsgeschlechts, deren Fürstentümer zwar „Baden“ im Namen führten, jedoch unterschiedliche Regionen umfassten. Das in der Napoleonischen Zeit Anfang des 19. Jahrhunderts geformte Großherzogtum Baden wurde mit der Gründung des Deutschen Reichs 1871 zum Bundesstaat, dessen Grenzen bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs bestehen blieben.
Von 1947 bis 1952 bestand ebenfalls ein Land „Baden“, das aber infolge der alliierten Besetzung Deutschlands nur aus der Südhälfte des historischen Badens bestand, siehe hierzu Baden (Südbaden). Nordbaden war in dieser Zeit Teil von Württemberg-Baden. 1952 gingen Südbaden und Württemberg-Baden (Nordbaden) im neu geschaffenen Bundesland Baden-Württemberg auf.
Mehr zum Land Baden in Wikipedia

Badnerlied


Das schönste Land in Deutschland´s Gau´n, das ist mein Badner Land; es ist so herrlich anzuschau´n und ruht in Gottes Hand.
D´rum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl´ im deutschen Land, deutschen Land !


Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land

2. In Karlsruh´ ist die Residenz, in Mannheim die Fabrik;
in Rastatt ist die Festung und das ist Baden´s Glück.
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

3. In Haslach gräbt man Silbererz, in Freiburg wächst der Wein;
im Schwarzwald schöne Mägdelein, ein Badner möcht´ ich sein.
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

4. Alt Heidelberg, du Feine, du Stadt an Ehren reich,
am Neckar und am Rheine keine An´dre kommt dir gleich.
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

5. Im Wiesental Fabriken stehn, wie Schlösser klar und hell;
Rauchfahnen aus Kaminen wehn, von Lörrach bis nach Zell.
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

6. Der Bauer und der Edelmann, das stolze Militär,
die sehn einander fröhlich an, und das ist Badens Ehr !
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

7. In Offenburg sind wir zu Haus, die Stadt am Kinzigstrand -
das Tor zum Schwarzwald auch genannt, im schönen Badner Land !
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

8. Zell-Weierbach ein gastlich Dorf da kehrt man gerne ein -
und trinkt, sofern man Kenner ist, vom Abtsberg edlen Wein.
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

9. Bei Konstanz ist der Rhein noch blau, bei Mannheim wird er grau -
das kann doch nur vom Neckar sein, der alten Schwabensau !
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

10. Vom Odenwald zum Bodensee, entlang des Rheines Strand -
umgrenzt von dunklen Tannenhöhn, liegt unser_schönes Badnerland !
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

11. Solang die Farben gelb-rot-gelb, bei uns am Maste wehn -
solang wird Deutschlands schönster Gau, das Badnerland_nicht untergehn !
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

12. In Durlach wächst der Trainsoldat, in Maxxau fließt der Rhein -
In Rintheim frißt man Specksalat, ich möcht ein Badner sein !
Drum grüß´ ich dich, mein Badner Land, du edle Perl im deutschen Land, deutschen Land !
Frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, frisch auf, mein Badner Land !

zurückBadnerliedvorwärtsDer Ortsverband Offenburg A11